Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
Wir hatten Grillfest. Wiedereinmal in Bartesdorf.

Dabei gab es einen guten Austausch. 

Eike Holsten steht Rede und Antwort. 💬

Genauso wie unsere Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele sind auch Ulrike Jungemann und Thorsten Lühring beim Beantworten der Fragen involviert.

Vielen Dank dafür!!!

weiter

Artikelbild
Der Besuch aus Tukumsk - Bayrischer Abend auf dem Beeke-Trachtenfest
Delegation aus Scheeßels Partnerstadt Tukums erlebt sechs programmreiche Tage

Austausch unter Freunden

Hier finden Sie einen schönen Artikel aus der Rotenburger Kreiszeitung über den Besuch der Delegation aus Tukums

https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/scheessel-ort52321/austausch-unter-freunden-12855522.html

weiter

Wir wünschen allen Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen schöne und erholsame Ferien.
weiter

Artikelbild
01.05.2019 | www.scheessel.de
Schadensmeldung nun online möglich
Scheeßel bietet nun die Möglichkeit Hinweise der Gemeinde online zu melden

Die Gemeinde Scheeßel bietet nun einen "Online-Bürgerbriefkasten" oder auch "Online-Schadensmelder", damit z.B. defekte Straßenbeleuchtung, Schäden auf Spielplätzen, etc. gemeldet werden können.

Nun besteht nun auch die Möglichkeit Fotos und den genauen Standort zu übermitteln.
Der Schadenmelder ist direkt unter dem Link:
 https://schadensmelder.scheessel.de/ zufinden.

Der "offline" Bürgerbriefkasten wird weiterhin für Wünsche, Anregungen, Lob und Kritik zur Verfügung stehen.


weiter

Artikelbild
Am 26. Mai 2019 findet die Wahl zum 9. Europäischen Parlament statt. Der Bundeswahlleiter hat hierzu Information an diejenigen Unionsbürger veröffentlicht, welche sich nicht in Ihrem Herkunftsland sondern in Deutschland  aufhalten und hier wählen möchten.



Die Informationen sind abzurufen unter 

https://www.bmi.bund.de/DE/themen/verfassung/wahlrecht/europawahlen/europawahl-2019/europawahl-2019.html


weiter

Die neuen "Willkommen in Scheeßel"-Schilder begrüßen die Verkehrsteilnehmer aus Bremen und Hamburg kommend. Gleichzeitig weisen sie auf die Partnerschaften mit den Städten Tukums (Lettland) und Teterow (Deutschland) hin.

Quelle: 
https://www.scheessel.de/2.0/index.php
weiter

Die CDU Scheeßel fordert den Straßenbaulastträger zur Sanierung des Radweges zwischen Scheeßel und Westervesede auf. Für Scheeßel und die CDU ein wichtiges Thema. 

Warum? 
Weil ein guter Rad- und Fußweg wichtig ist in der heutigen Zeit: alternative Fortbewegungsmittel zum Auto gibt es zahlreich.
Das Rad oder E-Bike, Inliner, E-Scooter/ Rollstuhl, Kinder- oder Bollerwagen oder per Fuß.

Der Radweg zwischen Scheeßel und Westervesede wird gut genutzt z.B. von Schülern und Senioren. Wobei die schlechte Strecke für alle auch Gefahren birgt. 
Der Weg würde wahrscheinlich bei besserer Qualität auch mehr frequentiert werden. 
Daher hat der Ausbau oberste Prioriät. 

Auch andere Radwege haben ähnlich schlechte Zustände. 
Der Straßenbaulastträger ist aber nicht sehr „willig“ den Ausbau voranzutreiben. Wir bleiben dran.

Auch die KREISZEITUNG berichtete: HIER DER ARTIKEL

 

weiter

Artikelbild
Kein April-Scherz:

Die Kindertagesstätte „Fuhrenkamp“ öffnet im April die Kindertagesstätten-Türen und unsere Kinder werden dann hier betreut. Wir freuen uns!


Hier der gesamte Artikel : KREISZEITUNG

weiter

 

Frauen in der Politik - auch in Scheeßel ein Thema.

Im Rathaus gab es nun eine Ausstellung über die Ratsfrauen in Scheeßel. 💯 Jahre Frauenwahlrecht 

2021 findet die nächste Kommunalwahl 🗳 statt: 
ein Ziel 🏁 muss es sein mehr Frauen für die Politik zu begeistern. Auch für uns als CDU Scheeßel eine Aufgabe.📍

Hast du Lust auf Politik? 
Willst du mal einen Blick in eine Fraktionssitzung werfen? 
Dann sprich uns gerne an! 

Hier der Bericht: KREISZEITUNG
#
politikbrauchtfrauen
 #cdu #kommunalpolitik #frauenmachtpolitik#frauenwahlrecht

weiter

Einer von inzwischen mehr als 70.000 Stiplersteinen in 23 Ländern befindet sich nun in Scheeßel. In Gedenken an die Opfer des Naziregimes hat es sich der Kölner Künstler Gunter Demnig (71) zur Aufgabe gemacht die Stolpersteine zuverlegen.

In Scheeßel wurde der Stolperstein in Gedenken an Annna Katharina Meyer, Tochter des Zimmermeisters Adolph Cord Meyer und dessen Frau Anna Maria, gelegt. 

Der ganze Bericht: KREISZEITUNG


weiter