Hintergrund
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
Artikelbild

In 2016 sagte Marsha Weseloh noch folgendes:
Warum jetzt Kommunalpolitik? 
- Ich bin der Überzeugung, dass Kommunalpolitik vor allem FÜR die Bürgerinnen und Bürger gemacht wird. 
- Ich finde, dass ein gutes Miteinander wichtig ist und dadurch mehr erreicht werden kann. 
- Ich kann durch Kommunalpolitik als „Sprachrohr“ fungieren - besonders für die jüngeren Generationen. 
- Ich lebe in Scheeßel und will mich hier aktiv mit meinen Sichtweisen und Kompetenzen einbringen – denn auch die „kleinste“ Welt lässt sich nur so verändern.“

Im Interview mit der Rotenburger Kreiszeitung wird deutlich: seit 2016 hat sich einiges verändert und anderes ist auch gleich geblieben:


https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/scheessel-ort52321/marsha-weseloh-blickt-ihren-jahren-schon-eine-beachtliche-politische-laufbahn-zurueck-10255559.html
Zusatzinfos weiter

In der Reihe "Junge Politiker" der Rotenburger Kreiszeitung ist nun auch ein Bericht über Christoph Miesner aus Ostervesede abgedruckt worden.

Hier der Link zum Artikel 
https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/scheessel-ort52321/ehlen-sein-mentor-10234672.html
weiter

Ausflug zum Polizeimuseum Nienburg am 5.09.2018
organisiert vom CDU Gemeindeverband Scheeßel


o Wie in jedem Jahr richtete der Gemeindeverband eine halbtägige Fahrt zu einer Sehenswürdigkeit in der Region aus.
o Mit 43 Teilnehmern starteten wir um 12.30 Uhr, bei herrlichem Ausflugswetter, von Scheeßel aus über Verden Richtung Nienburg
o Kurz vor dem Ziel gab es erste Informationen über Größe (Fläche/Einwohner) und Struktur der Stadt Nienburg.
o Nach kurzem Fußmarsch erreichten wir das "Niedersächsische Polizeimuseum" in der Fußgängerzone in Nienburg.
o Herr Reiss, ein ehemaliger Polizeikommissar, führte uns sehr versiert durch die Ausstellung. Alle Teilnehmer lauschten sehr gespannt seinen Ausführungen über die Geschichte der Polizei.
o Beginnend im 14. Jahrhundert, die Weimarer Republik, die Weltkriege und der Fall Harmann, sowie Aussehen und Konsistenz von Drogen wurden erklärt und anschaulich anhand von Exponaten dargestellt. Tatort Nachstellung und eine Auswahl an technischem Gerät und Fahrzeugen rundeten die Führung ab.
o Mit vielen interessanten und tollen Informationen ging es zum Kaffee trinken in ein Cafe der Lebenshilfe Nienburg direkt an der Weser. Bei Torte und Butterkuchen war Zeit zum klönen. 
o Die Rückfahrt ging über Heemsen, Rethem, Walsrode und Visselhövede. Über die eher dünn besiedelte Region Heemsen/Rethem gab es Informationen über Größe, Struktur und über ein gemeinsames Entwicklungs- und Handlungskonzept.
o In Scheeßel angekommen waren sich alle einig - ein informativer, geselliger und schöner Nachmittag.

Vielen Dank an alle Teilnehmer.

weiter

Noch sind Plätze im Bus frei
 Der CDU Gemeindeverband Scheeßel lädt zu einer Ausflugsfahrt ins Polizeimuseum Niedersachsen in Nienburg an der Weser ein.

Mittwoch, 5. September 2018
12:30 Uhr Abfahrt am Rathaus Scheeßel

14:15 Uhr Führung durch das Polizeimuseum
15:30 Uhr gemeinsames Kaffee trinken und interessante Informationen über die Westerstadt Nienburg
18:30 Uhr Ankunft in Scheeßel

Kosten pro Person 15,00  incl. Bustransfer, Führung und Kaffee und Kuchen

Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag.

Anmeldungen sind noch bis zum 27. August

bei Günter Bassen (04263-985595) oder
Jan Heitmann (04263-6758968) oder
Manfred Lieder ( 04263-2270) möglich

weiter

Die Kreiszeitung berichtet derzeit in ihrer Rubrik "junge Politiker" über junge Menschen, die sich für Politik interessieren und engagieren. So auch über unseren stellvertretenden Gemeindeverbandsvorsitzenden und Fraktionsmitglied Jannes Stellmann (32) aus Veersebrück.


Hier finden Sie den Zeitungsartikel:

https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/scheessel-ort52321/veersebrueck-jannes-stellmann-32-ueber-sein-lokalpolitisches-engagement-10125506.html
weiter

Artikelbild
In der CDU sind auch junge Leute aktiv - das ganze nennt sich dann Junge Union. (für junge Leute zwischen 14 - 35 Jahren)
Ein solcher „JU“-Verband hat sich gerade gegründet: Junge Union Sittensen-Scheeßel. 

Der neue Vorsitzende ist Jan Hensel, seine Stellvertreter sind Edith Büchner und Yannic Busse. Schriftführerin ist Madita Baden, Schatzmeister ist Christopher Schröder. Kassenprüfer sind Bennett Meyer und Frederick Hinninger. 

Die CDU Scheeßel wünscht euch viel Erfolg in eurer politischen Arbeit.

weiter

Artikelbild
"Regen bringt Segen"
In der ersten Hälfte 2019 soll dieser dann fertiggestellt werden. 
Definitiv ein PLUS  für Scheeßel

Hier gibt es noch einen Artikel der Kreiszeitung:
https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/scheessel-ort52321/regen-bringt-segen-10024755.html
weiter

im Rahmen des Kinderferienprogramms in Scheeßel
Siebzehn Kinder haben im Rahmen des Kinderferienprogramms einen Drachen ♦️🖍 📐✂️gebaut. 
Der CDU Gemeindeverband Scheeßel hat, wie jedes Jahr, diese Aktion angeboten. 
Die Kinder, einige Eltern und die Betreuer hatten einen riesen Spaß. Ein gemeinsames Grillen 🍖 🥖🥤rundete den Tag ab.
 

weiter

Artikelbild
Die CDU in Niedersachsen lässt verlauten:

Nach einer sehr intensiven und offenen Diskussion hat der Niedersächsische Landtag vor wenigen Minuten mit breiter Mehrheit den Reformationstag zum weiteren gesetzlichen Feiertag erklärt. Am 31. Oktober kann also bereits in diesem Jahr „frei“ in den Kalender eingetragen werden.
weiter

Unser Favorit war von Anfang an das komplette HVV-Tarifangebot und nun wird es kommen. Die Gemeinde Scheeßel muss das Mischmodell aus Zeit- und Einzelfahrkarten für die Zugverbindungen zwar tragen, aber wir erhalten damit ein attraktiveres Angebot sowohl für Bahnfahrer ab Scheeßel als auch für Bahnfahrer, die uns in Scheeßel besuchen wollen.

Unser Fraktionsvorsitzender Dirk Lange sagte auf der Ratssitzung am 14.06.2018:
„Es hat sich bewahrheitet, dass man trotz steinigem Weg am Ball bleiben muss. Wir danken der Bürgermeisterin, die hartnäckig auf den Landkreis und die Landesnahverkehrgesellschaft zugegangen ist und für den Anschluss Werbung gemacht hat. Ja, diese Verbesserung kostet uns Geld, aber ich glaube, es ist sehr gut angelegtes Geld. Mit diesem Beitritt zum HVV, der Ende kommenden Jahres auch hoffentlich vollzogen werden kann, kommen wir einen guten Schritt weiter und bekräftigen noch mal unsere gute Wohnsituation. Ich hoffe, dass es in der Zukunft gelingen wird, den Landkreis oder auch das Land zu überzeugen, die Gelder, die wir jetzt selber zahlen, von dort bezahlen zu lassen, sodass wir dann für kommunale Zwecke wieder erheblich mehr Geld zur Verfügung haben. Alles in allem ist es aber eine tolle Sache.“

siehe auch
https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/scheessel-ort52321/glasklares-signal-9955216.html
weiter